IMG_01.JPGIMG_02.JPGIMG_03.JPGIMG_04.JPGIMG_05.JPG

Herkunftssprachlicher Unterricht (HSU)

Der Kreis Unna bietet für Schülerinnen und Schüler der Kardinal-von-Galen-Schule, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, den Herkunftssprachlichen Unterricht (HSU) derzeit in sieben Sprachen an:

  • Arabisch
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Türkisch


Im Schuljahr 2019/2020 findet donnerstags nach dem Regelunterricht der Herkunftssprachliche Unterricht in Türkisch direkt an der Kardinal-von-Galen-Schule in der 6.bis 9. Stunde statt. Für den Herkunftssprachlichen Unterricht in Russisch besuchen Kinder der Kardinal-von-Galen-Schule einmal wöchentlich die Leoschule. Am Ende des Schuljahres erhalten die Kinder eine Teilnahmebescheinigung, ab Klasse 3 mit Zensur. Ebenso wird die Teilnahme auf dem Zeugnis vermerkt. 

Ein Kind wird mit dem Herkunftssprachlichen Unterricht in seiner Mehrsprachigkeit gefördert und in seiner Identitätsbildung gestärkt. Ziel des Unterrichts ist es, die herkunftssprachlichen Fähigkeiten in Wort und Schrift zu erhalten, allmählich zu erweitern und wichtige interkulturelle Kompetenzen zu erwerben. So wird in der Sekundarstufe I am Ende der Klasse 10 eine Sprachprüfung abgelegt, und die Note in das Zeugnis übernommen. Eine mangelhafte Leistung in einer Fremdsprache kann mit einer guten Note in der Herkunftssprache ausgeglichen werden und damit zum Abschluss führen.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung findet in der Regel bei der Anmeldung an der Kardinal-von-Galen-Schule statt. Ein Einstieg ist grundsätzlich aber auch in einem späteren Jahrgang zu Beginn eines jeden Schuljahres möglich. Die Anmeldung gilt über das Schuljahresende hinaus. Eine Abmeldung muss formlos schriftlich an der Kardinal-von-Galen-Schule erfolgen und bedarf eines Bestätigungsvermerks durch die Schulleitung. Eine Abmeldung ist nur zum Schuljahresende möglich (RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiterbildung v. 28.06.2016 BASS 13-61 Nr.2).

Auf der Internetseite des Kreises Unna befinden sich weitere Informationen und die Anmeldeformulare.